Brauchst du Hilfe?

Nathalie hilft!
0711/95803399
Mo-Fr: 10:00 - 12:30 Uhr & 14:00 - 17:30 Uhr

DAS sind die 7 coolsten Food-Trends 2017!

DAS sind die 7 coolsten Food-Trends 2017!

Essen ist schon lange kein bloßes Grundbedürfnis mehr, sondern Part unseres Lifestyles geworden. Wir suchen neue Arten, Essen zu genießen, holen uns Inspiration, fotografieren und posten, was das Zeug hält – und immer wieder lassen wir uns auch von neuen Trends begeistern. Und obwohl man nicht immer selbst ein Trendsetter sein oder auf jeden Zug aufspringen muss, ist es doch immer interessant, neu kreierte Lebensmittel zu testen. Wir stellen euch sieben aktuelle Food-Trends vor, die ihr nicht verpassen solltet!

Banner

http://www.freshplaza.com/2016/1010/yoghurts2.jpg

Gemüsejoghurt

Fruchtjoghurt kennt jeder in allen Varianten – manche greifen auch lieber zu Natur- oder leckerem Vanillejoghurt. Aber der neueste Trend hat es in sich: Joghurt mit Gemüsegeschmack! Gerne werden hierfür rote Beete, Karotte oder Süßkartoffeln verwendet, damit der Joghurt trotzdem noch süß und nicht total ausgefallen schmeckt. Und die Joghurt-Innovation ist sehr gesund: Sie enthält kaum Zucker, dafür aber viele Vitamine. Ihr wollt diesen verrückten Trend ausprobieren? Die Gemüsejoghurts gibt es sogar schon von bekannten Marken in deutschen Supermärkten.

 

Banner

https://healthynibblesandbits.com/wp-content/uploads/2016/02/Sushi-Burrito-10.jpg

Sushirrito

Man nehme: Leckeres Essen + leckeres Essen = Doppelt leckeres Geschmackserlebnis! So auch bei der Fusion von Sushi und Fastfood. Sushi-Burger und Sushi-Donuts kennen wir schon seit Anfang des Jahres, die neueste Kreation ist mexikanisch-japanisch und nennt sich Sushi-Burrito oder auch Sushirrito! Die Idee, Sushi schnell, frisch, günstig, umweltbewusst und zum Mitnehmen zu machen, stammt ursprünglich von Peter Yen aus San Francisco, der auch ein Restaurant mit dem Namen "Sushirrito" eröffnet hat.

Banner

https://image.stern.de/6329864/16x9-940-529/cf32819b17023fb97f644185c13f43e5/Kn/110-baked-courgette.jpg

Veggie-Pommes

Ein bisschen Abwechslung schadet ja bekanntlich nie: Avocado-Pommes, Karotten-Pommes und Pommes aus Zucchini liegen gerade voll im Trend! Die etwas gesünderen Alternativen zu den normalen Pommes frites werden gerne im Ofen gebacken und nicht in Fett frittiert. Testet diesen Trend doch mal mit Parmesan ummantelt, mit Kräuter-Knoblauch-Kruste oder in Kokosraspeln gewälzt. Die neuen Gemüsefritten haben mittlerweile in vielen modernen Restaurants und Bars Einzug gehalten und sind den Hype in jedem Fall wert!

Banner

http://www.erdbeerlounge.de/diaet/abnehmtipps/birkenwasser-das-neue-trend-getraenk

Birkenwasser

Dürfen wir vorstellen: Der Gegentrend zum Kokoswasser! Birkenwasser oder auch Birkensaft ist sehr kalorienarm und soll ein Gesundheits-Booster sein – und unter anderem hilfreich für Immunsystem, Haarwachstum, Verdauung und Hautstraffung. Schon seit Jahrhunderten sagt man dem süßlichen Wasser heilende Kräfte nach. Birkenwasser wird im Frühjahr direkt aus dem Baumstamm gezapft und enthält viele wertvolle Nährstoffe, wie Eisen und Kalium. Auch dieses Trend-Getränk ist schon in vielen Supermärkten erhältlich!

Banner

https://image.stern.de/6659374/16x9-940-529/f3261d0d095dcc11c534e0b4d934968d/lV/seetang.jpg

Algen

Spinat? Grünkohl? Längst nicht mehr aktuell! Das neue Superfood sind Algen. Während in Asien die grünen Pflanzen aus dem Meer schon lange fester Bestandteil der Esskultur sind, kommt der Trend bei uns gerade erst an. Acht bis neun Millionen Tonnen Zuchtalgen werden jährlichen weltweit geerntet. Healthy Food-Fans aufgepasst: Algen sind Lieferanten von wichtigen Ballaststoffen und Vitaminen, dazu proteinreich und fast fettfrei. Sie können geröstet werden, aber auch leicht als Salat zubereitet oder in einer Suppe serviert werden.

Banner

https://c2.staticflickr.com/4/3742/19309004196_2e3f2d355e_b.jpg

Cookie Dough

Essbarer Keksteig – das ist etwas für die wahren Naschkatzen unter uns. Der Trend aus New York weckt Kindheitserinnerungen, als man am liebsten heimlich den rohen Teig beim Backen mit Mama gegessen hat. Und er ist ein Verkaufsschlager: Die Menschen stehen Schlange, um sich den rohen oder halb gebackenen Teig wie Eiscreme in Waffeln abzuholen. Die Zubereitung ist simpel: Man macht normalen Keksteig ohne Eier und kann selbstverständlich jede Art von Zutaten hinzufügen! Wie wäre es denn zum Beispiel mit Salted Caramel oder Erdnussbutter?


https://www.bbcgoodfood.com/sites/default/files/styles/recipe/public/recipe_images/cropped-kimchi.jpg?itok=IDG9W1khg

Kimchi

Kimchi – eingelegter Chinakohl – ist das Nationalgericht Koreas und schafft es langsam aber sicher, auch bei uns bekannt zu werden. Nicht nur das Gericht selbst, auch die generelle Zubereitung von Gemüse durch Fermentierung wird Kimchi genannt. In Korea legt man Kimchi traditionell in gesalzenem Wasser ein und würzt es anschließend mit einer Würzpaste aus Knoblauch, Ingwer, Chiliflocken, Lauch, Rettich und Frühlingszwiebeln. Dann wird es zum Gären in Tontöpfen gelagert. Kimchi kann fertig gekauft werden, am besten schmeckt es jedoch selbstgemacht!

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.