Produkte von Chio

Chio

Unternehmen

Hinter dem Namen Chio würde man vermutlich auch eine Familie Chio vermuten. Allerdings verbirgt sich hinter dem Markennamen die Familie von Opel. Auf dem Hofgut in Petersau in der Pfalz bewirtschaftet die Familie seit Generationen die Äcker mit Kartoffeln. Und da man Kartoffeln im Überfluss hatte, kam man auf die Idee daraus Chips herzustellen. Daher entstand 1962 auf dem Hofgut die erste Produktionsstätte der Chips. Es schien als hätten die Menschen nur auf die Chips vom Hofgut Petersau gewartet – die Nachfrage war riesig und aus diesem Grund wurden schon bald weitere Kartoffelbauern als Partner mit aufgenommen.  Und so wuchs das Unternehmen immer weiter und bietet heute neben Kartoffelchips auch weitere salzige Snacks. 

Produkt

Bei Chio kommt jeder Snackfan auf seine Kosten. Neben Chips gibt es auch Popcorn, Tacos und Tortillachips mit feinem Dip. Die Kartoffeln dafür stammen aus kontrolliertem und nachhaltigem Anbau. Für den Premiumgenuss werden nur die besten Zutaten verwendet, weshalb zum Frittieren auch nur reines Sonnenblumenöl verwendet wird. Die Würzung erfolgt durch unvergleichliche Gewürzrezepturen. Damit enthalten die Chio Produkte keine künstlichen Geschmacksverstärker. 

Fun Fact

In der Pfalz, wo die Ursprünge von Chio zu finden sind, sind Kartoffeln unter dem Namen „Grumbeeren“ bekannt. 

http://www.chio.de/

Filter schließen
von bis