Produkte von Coppenrath Feingebäck

Coppenrath Feingebäck

Unternehmen

Im emsländischen Geeste gründete Heinrich Coppenrath der Erste 1825 seine Landbäckerei. Es dauerte einige Jahre bis schließlich Sohn Heinrich der Zweite 1890 den Honigkuchen entwickelte, nachdem sich auch Fürsten- und Königshäuser die Finger leckten. Im gleichen Jahr fand auch der Coppenrath Zwieback seine Geburtsstunde, mit welchem die umliegenden Lebensmittelgeschäfte beliefert wurden. Das Unternehmen wurde innerhalb der Familie von Generation zu Generation weitergegeben. Der Ruf der Landesbäckerei war Franz Coppenrath 1962 nicht genug, weshalb er schließlich eine moderne Großbäckerei anstrebte. Sein Bemühen sollte sich auszahlen, sodass 1970 der Export in die Nachbarländer gestartet wurde. Nur wenige Jahre später fielen die Produktionsstätten dem Brand zu Opfer. Mit Hilfe der fleißigen Bäckergehilfen wurde die Firma innerhalb von nur 2 Monaten wieder aufgebaut. 

Seit 1997 wird Coppenrath Feingebäck von Andreas Coppenrath in sechster Generation geleitet, der die Expansion des Unternehmens weiter vorantrieb und für einen modernen Auftritt der Produkte sorgte. Heute beschäftigt das Unternehmen rund 250 Mitarbeiter und liefert täglich und weltweit ca. 120 Tonnen Backwaren aus. 

Produkt

Seit fast zwei Jahrhunderten beschert Coppenrath mit feinem Back- und Konditorenhandwerk. Die Produkte werden mit ganzem Können, guten Rezepten und ausgesuchten Zutaten hergestellt. Im Hinblick auf die Umwelt legt das Unternehmen großen Wert auf eine umweltverträgliche Verpackung, die Nachhaltigkeit von Rohstoffen und eine energieeffiziente Produktion. Für Coppenrath Feingebäck gibt es zahlreiche Gelegenheiten, egal ob an der großen Tafel oder zum kleinen Kränzchen.

Fun Fact

Der größte Keks der Welt ist 31 Meter breit, wiegt über 18.000 Kilogramm und wurde in den USA gebacken, um Geld für ein Museum zu sammeln. 

http://www.coppenrath-feingebaeck.de/

Filter schließen
von bis